Montag, 8. Februar 2016

Du lieber Schwan!

Aufgeregt fiebern wir der Veröffentlichung des ersten lillestoff-Buches "Meine Lieblingskleider" entgegen.

Heute zeigen wir Euch ein weiteres, wunderschönes Stoffdesign, das NÄHwahna für das großartige Buchprojekt entworfen hat.
Das Buch erscheint Anfang März und Ihr könnt es ab sofort beim Buchhändler Eures Vertrauens vorbestellen. Für Händler ist das Buch außerdem in unserem lille-Shop vorbestellbar.

Ein paar weitere Eckdaten erfahrt Ihr auf amazon

Freitag, 5. Februar 2016

lilleLiebLinks #05

Heute ist wieder LilleLiebLinks Tag und wir haben wieder mal eine Sammlung wunderschöner Nähwerke, die wir die Woche über im Netz entdeckt haben.


Wenn Ihr diesmal nicht dabei seid, aber trotzdem etwas aus lilleStoffen genäht habt, das Ihr uns gerne zeigen wollt, dann verlinkt Euch einfach ganz unten in der Linkliste.

Den Anfang bei unseren lilleLiebLinks macht heute Krümelfott mit ihrem zuckersüßen Strampler aus dem Hänsel und Gretel von BORA...


Den Sterntaler von Stoffregen hat Kischi's Welt für ihre Tochter zu einer süßen Ballontunika vernäht 
WERT(H)voll hat direkt aus zwei Stoffen von uns für sich und ihren Sohn zwei coole Shirts genäht
einmal aus dem Triangle von enemenemeins und aus dem Wikingerleben von SUSAlabim
Bei JuNo's sind diese Woche zwei wunderschöne Werke aus Oskars Apfelgarten von Katschinka entstanden

Ein süßes Nähbeispiel von den Snow Girls (Design von SUSAlabim) haben wir bei LiaEl entdeckt
Nestgezwitscher hat einen kleinen Mädchentraum-Jogginganzug für ihre Tochter genäht
aus dem goldenen Glitzersweat und auch Ringel und Bündchen sind von lillestoff
Auch Dreikind ist wieder dabei mit einem tollen Werk aus einem älteren lilleStoff
Tillas Art hat den For You Triangle zu einem tollen Shirt vernäht
Petites Chipies hat die Hexen von BORA zum Leben erweckt und ein tolles Shirt für Ihre Tochter genäht.. oder vielleicht auch gehext
On a Tuesday heißt dieser wunderschöne Klassiker von enemenemeins und UniKat-i hat daraus eine bezaubernde Tunika für ihre Tochter genäht
Richtig cool ging es dagegen bei YaMiLe zu, die den Manga Boys richtig cool in Szene setzte
 Ich glaube, da fühlt sich jemand wohl mit seinem neuen Shirt
Bei Azzurra-JT gab es diese Woche ein süßes Nähwerk aus dem Pony Girls zu sehen
Und unser Schnlusslich ist heute Hanni P. mit ihrem tollen Nähwerk aus den Big Dots in dunkelblau
das mit den Kontrasten in Senfgelb ein wunderschönes Gesamtwerk ist

Und was habt Ihr so die Woche über aus lilleStoffen genäht? Zeigt uns Eure Werke hier:



Donnerstag, 4. Februar 2016

Kokosnuss Stars

Am Samstag ist nicht nur ‪#‎lillestoffTag‬, sondern auch Kokosnuss-Tag!
Die Kokosnuss Stars kommen in Begleitung von den Kombistoffen Matilda Stars und den Oskar Stars sowie Matilda und Oskar Stars.
Da dies ein Lizenz-Stoff ist, dürfen die Kokosnuss-Stars ausschließlich für private Zwecke genutzt werden. 
Die Kinder unserer Probenäher
haben sich bereits riesig über das neue Kokosnuss Design gefreut!

Mehr über den frechen Drachen und seine beiden Freunde erfahrt Ihr hier:
www.drache-kokosnuss.com

Dienstag, 2. Februar 2016

Das Echtgrößen-System von Zuckerwolkenfabrik

Durch unsere lilleLiebLinks sind wir auf die tollen Echtgrößen-Schnitte von der Zuckerwolkenfabrik aufmerksam geworden. Wir fanden das toll und haben uns das Echtgrößen-System einmal ganz genau von Verona erklären lassen.


Auf Facebook verlosen wir außerdem 5 x ein Schnittmuster nach Wahl inklusive je einem Stoffpaket "Sweat Alpaca" oder " Sweat Lumberjack" von Bora. 

Wer bist Du?
Ich bin Verona, 33 Jahre und alleinerziehende 2fach Mami.
Ich bin eigentlich Fotografin, mit dem Schwerpunkt auf Kinder- und Familienfotografie. 
Meine Probenähmädels sagten zu der Frage: Ganz klar, eine PERFEKTIONISTIN mit viel Herz bist du…die scheinbar keinen Schlaf braucht


Echtgrößen-System, was ist das?
Mein Echtgrößen-System beruht auf dem Gedanken, dass jedes Kind, egal ob ganz zart und schlank, eher "normal gebaut" oder sehr kräftig, immer in die Größe passen soll, in die das Kind laut Körpergröße hinein passen sollte. Und darauf kann sich der Kunde von Anfang an verlassen, anstatt erst ausprobieren zu müssen, welche Größe er bei meinem Schnitt für sein Kind nähen muss.
Um die Größe zu überprüfen ist ein zahlenloses Maßband dabei, was beim Anhalten an das Kind, die richtige Konfektionsgröße anzeigt.

Oftmals hängt die zu nähende Größe davon ab, wie "der Schnitt ausfällt"  enger, weiter, länger, kürzer…bei manchen Schnitten und Kindern muss man 1-2 Größen kleiner nähen, weil es sonst zu weit sitzt oder ein paar Größen größer, weil es sonst am Bauch zu eng ist.

Ich habe von vielen Hobbynähern erfahren, die sogar zwischen den Größen hin und her basteln, damit es dem Kind besser passt. Ich selbst musste das früher auch.
Kinder sind eben alle ganz unterschiedlich.

Und wie soll das  mit den Echtgrößen genau funktionieren?
Meine Schnitte bestehen aus Einzelgrößen, die jeweils 4-5 verschiedene Weiten enthalten.
Mit Hilfe eines beiliegenden, zahlenlosen, Maßbandes, was lediglich um den Bauch des Kindes gelegt werden muss, ist die richtige Weite in wenigen Sekunden "abgelesen".
Der Kunde muss dann nichts weiter tun, als diese Weite bei allen Schnittteilen zuzuschneiden.
Jede Weite ist dabei ausgiebig getestet.

Wenn man es dann noch ganz perfekt machen möchte, kann man die beiden, beiliegenden, zahlenlosen Maßbänder für die Ärmellänge und für die Gesamtlange nutzen, um in wenigen Sekunden die Länge des fertig genähten Shirts, bereits vor dem Zuschneiden, zu überprüfen und zu korrigieren.
So kann man auch ruck zuck ein Kleidchen in Wunschlänge nähen oder eben die Ärmel auf Wunschlänge ändern.
Auch das Übertragen auf die Schnittteile braucht nur wenige Minuten und ist kinderleicht.

Das Besondere dabei ist, dass niemand Maße vergleichen, Nahtzugaben, Saumzugaben oder Ähnliches bedenken muss, das ist alles bereits in die Maßbänder eingerechnet.



Wie kam es zu dieser Idee?
Naja, ich nähe für meinen Sohn von Anfang an alles selbst und irgendwie frustrierte mich, dass meinem kleinen Moppelchen so gar nichts in der eigentlichen Größe passen wollte. 
Wobei die Schnitte eben manchmal viel zu groß und manchmal 2 Nummern zu klein waren. Manchmal saß ich ratlos vor den Maßtabellen, nach denen ich in der Weite und Länge mehrere Größen hätte mixen sollen und war schon vor dem Nähen frustriert.
Als ich dann in den Nähgruppen sah, dass es nicht nur mir so ging, sagte ich mir "Das muss auch anders,FRUSTFREI, gehen. 
Es muss doch möglich sein, dass alle Kinder, egal ob dick oder dünn, in die Größe passen, in die sie eigentlich rein passen sollten."
Ehrlich gesagt war mir da noch nicht bewusst, wie lang der Weg bis zum Ziel sein würde. :-)

Ich habe dann einen großen Aufruf gestartet und viele hundert Kinder vermessen (lassen), von vielen Mamis….Danke euch allen nochmal dafür!
Und daraus habe ich mir dann Maßtabellen erstellt, in denen ich auch ausgerechnet habe, um wieviel weiter bzw. enger denn z.B. ein Shirt in jeder Größe für kräftigere bzw. schlankere Kinder sein muss, damit es gut passt.
Dabei haben wir auch verschiedene Halsweiten berechnet und in die Echtgröße einfließen lassen.

Was inspiriert Dich?
Oh das ist ganz einfach: JEDER EINZELNE, GLÜCKLICHE KUNDE und jedes einzelne, gut sitzende Shirt nach meinen Schnitten.

3 Dinge, die für Dich unverzichtbar sind:
hm….wenn du meine Arbeit meinst: ohne es nach Wichtigkeit ordnen zu wollen: Mein hammergeiles Team, natürlich meine Kunden und jedes einzelne Lächeln meiner Kinder…denn das ist meine Kraft für jede Nacht, die ich mal wieder durch arbeite.
Wenn du mich privat fragst ist es Zeit mit meinen Kindern, ein gutes Glas Wein und Schokolade :-)

Dein Lieblings-Stoff-Design…puh……DEN Stoff gibt es eigentlich nicht. Aber generell liebe ich besondere Stoffe, vernähe mittlerweile fast nur noch Bio-Stoffe..ich mag ruhige Stoffe, gesetzte und stimmige Farben..mir gefallen z.B. die Designs von Susanne von Susalabim jedes Mal wieder sehr gut.

Vielen Dank, liebe Verona für das schöne Interview!

In einem ausführlichen Video erklärt Verona hier noch einmal ihr Echtgrößen-System:


Freitag, 29. Januar 2016

lilleLiebLinks #04

Wir freuen uns auf einen weiteren LiebLinks-Tag und darauf Euch viele wunderschöne Nähwerke zu zu zeigen, die uns im Laufe der letzten Woche aufgefallen sind.


Den Anfang macht heute Die Drahtzieherin mit ihrem wunderschönen Hoodie aus dem Moon von Blaubeerpfütze

Begeistert waren wir auch von den Kombis von almstoff aus dem wunderschönen Marina von enemenemeins
und Dreikind aus dem Geometric grau, ebenfalls von enemenemeins
Ein Sew in Love Nähwerk (Design von Nähwahna) von den Lieblingsschwestern haben wir mit großer Begeisterung entdeckt
LuLe Design by LuLe Kids hat einen wunderschönen Hoodie aus dem Bella und dem Seebär von SUSAlabim genäht
Ebenfalls eins der wunderschönen Designs von SUSAlabim hat Selbstgenähtes von Mairao aus dem beliebten Manga Girls zu einem tollen Shirt vernäht

Den wunderschönen Retrostoff Herzblatt in braun von Nähwahna hat CyStyle zu einem tollen Shirt vernäht
neicoll näht hat unseren Doubleface Interlock mit dem Znok Traktor Stoff zu einem coolen Hoodie kombiniert
Unser Doubleface war diese Woche auch bei ZwärgeChic als ein wunderschönes Shirt zu sehen
Den tollen For You Ringel gab es in einem tollen Beispiel und grandiosen Bildern bei LALEX zu sehen

Never Wet Designs hat den Rockabilly in einem Kleid und passender Kulisse aufleben lassen
Knusper Knusper Knäuschen hatt unseren Tattoo in ein wunderschönes Kleid verhext
Bei Mika Nähgedöns gab es einen tollen Rollkragen-Hoodie mit unserem Sweat Laureen von enemenemeins kombiniert, zu zu sehen
Und Liannet näht hat aus dem Traedguld von Kluntjebunt einen tollen Hoodie genäht
Unser Schlusslich bildet heute Silvi näht mit zwei tollen Nähwerken aus dem Grand Marrakesch von enemenemeins
und dem Frida Shades von Verena Münstermann
Und nun sind wir gespannt auf Eure lille-Werke der vergangenen Woche! Sehr gerne dürft Ihr Euch in unserer Linkliste eintragen.

Donnerstag, 28. Januar 2016

lillestoff Nähcafé

Habt Ihr schon die neuen Nähkurs-Angebote in unserem Shop entdeckt?
In der Kategorie lille.stoff.näh.café auf unserer Shop-Seite findet Ihr alle Kursangebote.
Begleitet werden die Kurse von Tanja, einer ausgebildeten Damenschneiderin und Bekleidungstechnikerin, die Euch während der Kurse zur Seite steht und Euch kompetent berät.
Die Kurse finden in den gemütlichen Räumlichkeiten unseres Lagerverkaufs statt.
Ihr habt nicht nur die Gelegenheit vor Ort Stoffe zu kaufen, sondern es stehen auch sechs Nähplätze zur Verfügung, die mit Nähmaschinen und Overlocks der Firma Elna Sewing Machines ausgestattet sind. Es ist also nicht zwingend notwendig eine eigene Maschine mitzunbringen.
Ihr habt selbst noch nie genäht? Dann ist unser Workshop "Greenhorns" genau das Richtige für Euch! In diesem Crash-Kurs werden Euch erste Grundkenntnisse vermittelt und Ihr näht Euer erstes eigenes Projekt.
Natürlich haben wir auch Kurangebote für Kinder und auch für diejenigen, die einfach in einer kleinen Gruppe ein besonderes Projekt nähen wollen, das "Näh Deins".

Mittwoch, 27. Januar 2016

#lillestoffingeheimermission die Auflösung!

Erinnert Ihr Euch noch an die geheimnisvollen Bilder von lillestoff, die etwas Großartiges erahnen ließen, aber nicht so recht verrieten, um was es denn eigentlich geht?

#lillestoffingeheimermission so manch einen hat dieser Hashtag ganz schön neugierig gemacht.

Wir freuen uns riesig, dass wir das Geheimnis nun endlich lüften dürfen.

Am 01. März erscheint "Meine Lieblingskleider", das erste Buch von lillestoff!


Die Grundidee war ein Buch gemeinsam mit den lillestoff-Exklusivdesignern zu machen.

Entstanden ist ein Buch voller wunderschöner Schnittmuster in den Größen 98 bis 134, die unsere Designer zusammen mit den passenden Stoffdesigns ausschließlich für dieses Buch entworfen haben.

Zwei intensive Tage verbrachten Daniele und die Designer in der Werkstatt von Orike Muth, in denen skizziert, genäht, aufgetrennt, Ideen gesammelt und verworfen, Arbeitsschritte notiert, Fotos gemacht und vor allem viel gelacht wurde. Das war der Beginn dieser wunderbaren Idee zu dem Buch.

Wir hoffen sehr, dass Ihr genau so viel Freude an diesem Buch haben werdet, wie unsere Designer an dem Wochenende, als die Grundidee zu diesem tollen Nähbuch geboren wurde.

"Meine Lieblingskleider" ist ab sofort bei amazon vorbestellbar und ab 01. März 2016 dann im Handel erhältlich.

Mitwirkende Designer: Pamela Hiltl, Susanne Bochem, Diana Albrecht, Jasmin Lange, Deborah van de Leijgraaf, Lieve Marién, Orike Muth, Verena Münstermann, Kathrin Wessel.

Fotografie: Isabelle Wistuba






Montag, 25. Januar 2016

Lesung "Nählust statt Shoppingfrust" mit Meike Rensch-Bergner

Die Bestseller-Autorin („Das Uschi-Prinzip“) Meike-Rensch-Bergner, die viele sicherlich von Ihrem Blog 
http://www.crafteln.de und als Kandidatin aus der Nähsendung „Geschickt eingefädelt“ kennen , liest bei Lillestoff aus ihrem neuen Buch „Nählust statt Shoppingfrust“

"Am Samstag den 13.2. bin ich  um 14 Uhr bei Lillestoff in Langenhagen. Ich lese aus meinem Buch „Nählust statt Shoppingfrust“, erzähle euch von meiner Mission, alle Welt vom Nähen zu begeistern, plaudere mit Euch über das Nähen, beantworte eure Fragen und signiere Bücher. Ich freue mich auf euch - mit und ohne Partyknopf! Der Lageverkauf bei Lillestoff hat bereits ab 13 Uhr geöffnet, so dass wir auch schon vor der Lesung in Stoffen schwelgen und auch etwas kaufen können."

Fühlt Euch eingeladen uns am 13.02.2016 besuchen zu kommen. Die Lesung findet um 14 Uhr in den Räumlichkeiten unseres Lagerverkaufs statt (Bayernstraße 3, 30855 Langenhagen). Der Eintritt ist kostenlos, jedoch bitten wir um Voranmeldung per Mail, da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar sind.